Sign In
​​​​​​​​​​​​​​

Organspende in Deutschland

Von 1963 bis 2019 wurden in Deutschland 139.074 Organe transplantiert. Vielen schwer ​kranken Menschen, deren eigene Organe versagten, konnte Dank einer Organspende geholfen werden.​​

 
​​​​​​​

Ablauf einer Organspende

Die DSO begleitet als bundesweite Koordinierungsstelle für Organspende alle Abläufe in der Akutsituation Organspende.​

Krankheit oder Unfall mit schwerer Hirnschädigung
Krankheit oder Unfall mit schwerer Hirnschädigung
Todesfeststellung
Todesfeststellung (irreversibler Hirnfunktionsausfall)
Meldung des Spenders an die DSO
Meldung des Spenders an die DSO
Angehörigengespräch
Angehörigengespräch
Medizinische Untersuchungen des Verstorbenen
Medizinische Untersuchungen des Verstorbenen
Übertragung von Daten zur Organvermittlung an Eurotransplant
Übertragung von Daten zur Organvermittlung an Eurotransplant
Organentnahme
Organentnahme
Transport  der Organe
Transport der Organe
Transplantation
Transplantation

Im akuten Fall einer Organspende begleiten und entlasten die Koordinatoren der DSO das Krankenhauspersonal in allen organisatorischen Abläufen. Dazu sind wir für die Krankenhäuser rund um die Uhr erreichbar und einsatzbereit.

Zum Ablauf einer Organspende​

​​​

Organspendeausweis​

Dokumentieren Sie Ihre Entscheidung zur Organspende.
Ganz einfach geht das auf einem Organspendeausweis. 

Der Organspendeausweis

Patientenverfügung

Jeder Mensch hat das Recht für sich zu entscheiden, welche medizinischen Maßnahmen für ihn ergriffen werden sollen. Wer für den Fall der eigenen Entscheidungsunfähigkeit seinen Willen im Voraus festlegen möchte, kann dies in einer Patientenverfügung dokumentieren. Die DSO empfiehlt, dass in einer Patientenverfügung auch die Entscheidung über eine mögliche Organspende geregelt werden sollte.

Die Patientenverfügung

Statistiken im Überblick

Die DSO-Jahresberichte bieten Zahlen und Hintergründe rund um die Organspende. Neben dem bundesweiten Jahresbericht erhalten Sie in den Berichten der sieben DSO-Regionen detaillierte statistische Daten zur Entwicklung der Organspende in den Bundesländern.

<
​​
​​​​​​​​
​​

Infotelefon Organspende 0800 90 40 400

​​​