dso_Profiles

dsoContact_Name
dsoContact_Vorname
dsoContact_akademischerTitel
dsoContact_Stellenbezeichnung
dsoContact_Email
dsoContact_Telefon
dsoContact_Fax
dsoContact_Organisation
dsoContact_Adresse
dsoContact_OrganisationTyp
dsoContact_OrganisationPLZ
dsoContact_OrganisationOrt
dsoContact_BildURL
dsoContact_Region
dsoContact_PictureUsage
Ansprechpartner1
dsoContact_Logon
dsoContact_Abteilung
dsoContact_Statement

​​​„Die richtigen Ansatzpunkte ​finden“​

Das frühe Erkennen einer möglichen Organspende und das Ermitteln des Patientenwillens sind die grundlegenden Voraussetzungen dafür, dass Organspenden stattfinden können.
Dazu haben wir mit den Koordinatorinnen und Koordinatoren der Region Nord-Ost alle relevanten Themen in die Klinikabläufe integriert: Spendererkennung, Feststellung des irreversiblen Hirnfunktionsausfalls, Betreuung der Angehörigen bei der Entscheidung zur Organspende und Durchführung der Organentnahme. Somit bleiben vor allem Therapiebegrenzungen aufgrund mutmaßlich infauster Prognose, die zunehmend vorhandenen und zum Teil für die Anforderungen der Organspende nicht konkreten oder widersprüchlichen Patientenverfügungen sowie Ablehnungen durch Angehörige, die Hauptgründe in der Region Nord-Ost, die eine Organspende im Krankenhaus verhindern. Die Zunahme der Behandlungsfälle bei begrenzten personellen Ressourcen scheinen die Vigilanz für die Organspende zusätzlich herabzusetzen. Erforderlich ist daher eine intensive Aufklärung darüber, unter welchen Bedingungen eine Organspende möglich ist und darüber, dass sich Organspende und Patientenverfügung nicht ausschließen müssen. Krankenhäuser und insbesondere das Personal auf Intensivstationen müssen befähigt und entlastet werden, damit die Organspende als selbstverständlicher Versorgungsauftrag für Schwerkranke erhalten bleibt. Die curricularen Fortbildungen der Landesärztekammern, die in Kooperation mit der DSO durchgeführt werden, tragen dazu bei!

Jedes gespendete Organ rettet Leben, vielleicht sogar einmal das eigene. Dies sollten wir uns immer wieder vor Augen führen.

Dr. med. Detlef Bösebeck
Geschäftsführender Arzt der DSO-Region Nord-Ost

dso_Region
dsoContact_SortNumber
dsoContact_ShowUpInternet
dsoContact_akadTitelSuffix
dsoContact_Angehörigenbetreuung
Attachments
Content Type: dsoContactList