Deutsche Stiftung Organtransplantation | Gemeinnützige Stiftung | Koordinierungsstelle Organspende
 

Lungentransplantation

Im Jahr 2016 wurden in Deutschland 328 Lungentransplantationen nach postmortaler Spende in 15 Zentren durchgeführt. In 2016 wurden 415 Patienten neu zur Transplantation angemeldet.

Empfänger

Für die Aufnahme in die Warteliste muss ein endgültiges, nicht-rückbildungsfähiges Lungenversagen vorliegen, das eine lebenserhaltende medikamentöse oder apparative Ateminsuffizienzbehandlung erforderlich macht. Die häufigste Indikation für eine Lungentransplantation war die chronische obstruktive Lungenkrankheit.

Herz-Lungen-Transplantation

Bei irreversiblen Erkrankungen von Herz und Lunge ist eine Transplantation beider Organe angezeigt. Die Primärerkrankung kann das Herz betreffen, z.B. angeborenene Herzfehler, und zum Bluthochdruck in der Lunge führen. Lungenerkrankungen können eine Herzinsuffizienz bedingen, z.B. Fibrose oder Emphysem. Die Patienten leiden unter schwerer Atemnot und starkem Gewichtsverlust.

Konservierung und Spenderkriterien

Die Lunge ist ein sehr empfindliches Organ und erleidet leicht irreversible Schäden. Die Konservierungszeit sollte maximal 6 Stunden betragen. Die Blutgruppen des Spenders und Empfängers müssen kompatibel sein.

Geschichte

Erstmals transplantierte James D. Hardy 1963 in Jackson/Mississippi eine linke Lunge. Bücherl in Berlin führte im Jahr 1967 zwei Lungentransplantationen durch. Im Laufe der Zeit setzte sich die Erkenntnis durch, dass es einfacher und erfolgversprechender ist, Herz und Lunge gemeinsam zu verpflanzen.

 
  • Grafiken

    Neuanmeldungen und Lungentransplantationen

    Nach einem steten Rückgang der Zahl der Lungentransplantationen in den Vorjahren, konnte im Jahr 2016 ein Anstieg von 32 Transplantationen im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden. Die Anzahl der Neuanmeldungen auf der Warteliste für Lungen zeigt einen leichten Aufwärtstrend.


    Lungentransplantationen (inkl. Kombinationen)

    Im Jahr 2016 wurden in 15 Kliniken bundesweit 328 Lungen transplantiert.


    Indikationen für eine Lungentransplantation

    Die häufigste Indikation für eine Anmeldung zur Lungentransplantation war im Jahr 2016 die chronische obstruktive Lungenkrankheit.

     

Region Ost

Region Nord

Region Nord-Ost

Region Nordrhein-Westfalen

Region Mitte

Region Baden-Württemberg

Region Bayern