Deutsche Stiftung Organtransplantation | Gemeinnützige Stiftung | Koordinierungsstelle Organspende
 

Die Ausführungsgesetze der Länder

Das Transplantationsgesetz verpflichtet die Bundesländer, Regelungen (Gesetz oder Verordnung) auf Landesebene zu erlassen.

Gemäß der Novellierung des Transplantationsgesetzes im Jahr 2012 müssen alle Krankenhäuser, in denen eine Organspende räumlich und personell möglich ist, Transplantationsbeauftragte benennen. Sie müssen zur Erfüllung ihrer Aufgaben fachlich qualifiziert sein und sind soweit freizustellen, wie es zur Durchführung ihrer Aufgaben erforderlich ist.
Alle näheren Angaben zur genauen Qualifikation des Transplantationsbeauftragten und die Rahmenbedingungen zur Ausübung seiner Tätigkeiten müssen ebenfalls durch das Landesrecht bestimmt und in Landesausführungsgesetzen festgelegt werden.

Einige Bundesländer haben bereits Landesausführungsgesetze erlassen, in denen die Verpflichtung von Transplantationsbeauftragten verpflichtend vorgeschrieben ist. Die restlichen Länder müssen diese Gesetze nun formulieren und verabschieden.

Die Transplantationsbeauftragten spielen bei der Organspende eine wichtige Rolle. Sie sind direkt der ärztlichen Leitung des Krankenhauses unterstellt, in Erfüllung ihrer Aufgaben unabhängig und unterliegen keinen Weisungen. Die Transplantationsbeauftragten tragen dafür Sorge, dass die Krankenhäuser ihrer Pflicht zur Meldung möglicher Organspender an die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) nachkommen.
Gemeinsam mit ihren Kollegen etablieren sie feste Handlungsabläufe für den Fall einer Organspende. Sie informieren das ärztliche und pflegerische Personal im Krankenhaus regelmäßig über die Organspende. Außerdem gehört es zu ihren Aufgaben, Angehörige von Organspendern in angemessener Weise zu begleiten.

In Ausführungsgesetzen kann zudem die Anerkennung von Transplantationszentren geregelt werden. Auch die Einrichtung einer Kommission, die zur Freiwilligkeit einer Lebendspende gutachtlich Stellung nimmt, ist Gegenstand einiger Landesausführungsgesetze.

Nachfolgend finden Sie eine Aufzählung der jeweiligen Regelungen auf Landesebene.

 

Region Ost

Region Nord

Region Nord-Ost

Region Nordrhein-Westfalen

Region Mitte

Region Baden-Württemberg

Region Bayern