Deutsche Stiftung Organtransplantation | Gemeinnützige Stiftung | Koordinierungsstelle Organspende
 

Tätigkeitsprofil: Organspende-Koordination

Gemeinsam mit den Entnahmekrankenhäusern und den Transplantationszentren setzen wir uns dafür ein, möglichst vielen Menschen auf der Warteliste durch eine Transplantation mit einem geeigneten Spenderorgan zu helfen.

Bei unserer Aufgabe sehen wir uns dem Willen des Verstorbenen und seiner Familie verpflichtet. Haben diese den Wunsch formuliert, Organe nach dem Tod zu spenden, um anderen Menschen zu helfen, so ist es unser Anliegen, diesen Willen verantwortungsvoll und mit größter Sorgfalt umzusetzen. Der würdevolle Umgang mit dem Verstorbenen ist unser oberstes Gebot.

Zur Vorbereitung von Entnahme, Vermittlung und Übertragung von Organen arbeiten wir eng mit Intensivstationen der Krankenhäuser, Eurotransplant und Transplantationszentren zusammen.

Um unser Ziel zu erreichen, brauchen wir für die Koordination Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die als Ärzte oder Pflegekräfte Erfahrungen in der Intensivmedizin gesammelt haben.

Zu den Aufgaben der Koordinatorinnen und Koordinatoren gehören:

  • die Organisation und Durchführung von Organspenden
  • die Spenderevaluation
  • die organprotektiven Intensivmaßnahmen
  • das OP Management (Absprache und Festlegung von Operationszeitpunkten, Koordinierung von Operationsteams, Organtransport)
  • die kollegiale Betreuung und Beratung von Krankenhäusern im Rahmen der Organspende
  • Kontaktaufnahme und Kontaktpflege mit Krankenhäusern
  • Vermittlung konsiliarisch unterstützender Fachärzte
  • Führen von Angehörigengesprächen
  • Informationsveranstaltungen zum Thema Organspende

Bewerberinnen und Bewerber sollten die folgenden Qualifikationen mitbringen:

  • hohe Identifikation mit dem Thema Organspende
  • Approbation (idealerweise Promotion) bzw. qualifizierte Pflegeausbildung
  • Berufserfahrung (idealerweise Intensivmedizin)
  • Engagement und Eigeninitiative
  • Kreativität, Ideen und Umsetzungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit MS Office

Bei uns können Sie Ihre medizinischen Kenntnisse und Fähigkeiten gezielt einsetzen und werden dabei von einem kollegial und engagiert arbeitenden Team unterstützt. Sie erhalten eine intensive Einarbeitung sowie die Einbindung in unser detailliertes Aus-, Weiter- und Fortbildungskonzept (zum/zur zertifizierten Koordinator/in) sowie die Möglichkeit der nachhaltigen Wissenserweiterung auf nationalen und internationalen Kongressen.

 

Region Ost

Region Nord

Region Nord-Ost

Region Nordrhein-Westfalen

Region Mitte

Region Baden-Württemberg

Region Bayern